Informationen zur Fachoberschule

... zum Erwerb der Fachhochschulreife

Inhalte:

Bildungsziel

Die zweijährige Zusatzqualifizierung ermöglicht den Auszubildenden während der Berufsausbildung sich doppelt zu qualifizieren und die allgemeine Fachhochschulreife zu erwerben.

 

Unterricht

Der Ausbildungsgang dauert zwei Schuljahre mit wöchentlichem Zusatzunterricht von 8 Stunden, jeweils montags und donnerstags ab 18:00 Uhr. "Zusätzlich" bedeutet, dass der Unterricht in Ergänzung zum (wöchentlichen) Berufsschulunterricht über die gesamte Dauer der Mittel- und Oberstufe des Ausbildungsberufes stattfindet.

 
Fachrichtungsübergreifende Unterrichtsfächer (zusätzlich):

  • Deutsch
  • Englisch
  • Mathematik
  • Naturwissenschaft
  • Wirtschaft/Politik

    

Prüfung

Der Zusatzunterricht schließt mit einer Prüfung ab. Schriftliche Prüfungsfächer sind die Fächer

  • Deutsch,
  • Englisch,
  • Mathematik mit einer Naturwissenschaft

   

Berechtigung

Das Zeugnis der Fachhochschulreife berechtigt zum Studium an den Fachhochschulen in allen Ländern der Bundesrepublik Deutschland sowie zum Besuch der Berufsoberschule (13. Jahrgang).

 

Aufnahmebedingungen

Es können Bewerberinnen und Bewerber aufgenommen werden, die bis zum Unterrichtsbeginn den Mittleren Schulabschluss bzw. einen gleichwertigen Abschluss nachweisen können. Des Weiteren muss das erste Ausbildungsjahr einer mindestens dreijährigen Berufsausbildung (Unterstufe) absolviert sein.

Das Zustandekommen dieses Bildungsgangs zum Erwerb der Fachhochschulreife ist allerdings abhängig von einer Mindestteilnehmerzahl.

  

Anmeldung

Bitte verwenden Sie für Ihre Anmeldung den Vordruck, den Sie in den Sekretariaten der Beruflichen Schule Husum erhalten bzw. hier herunterladen können. Anträge auf Aufnahme für das jeweils folgende Schuljahr stellen Sie bis zum 31. Mai an die

Berufliche Schule des Kreises Nordfriesland
Hermann-Tast-Str. 10
25813 Husum

Fon: 04841/800 13-0
Fax: 04841/800 13-35

Mail: buero-ht(at)bs-husum.de 


Der Anmeldung sind beizufügen:

  • beglaubigte Kopie des Abschlusszeugnisses des Mittleren Schulabschlusses oder ein als gleichwertig anerkanntes Zeugnis
  • tabellarischer Lebenslauf und Lichtbild

Bitte beachten Sie, dass nur vollständige Bewerbungsunterlagen angenommen werden können.

Senden Sie Ihre Unterlagen bitte NICHT in Klarsichthülle bzw. Schnellheftern ein.

 

Informationsblatt über den Doppeltqualifizierenden Bildungsgang für Auszubildende zum Erwerb der Fachhochschulreife.

mit den Fachrichtungen

  • Technik
  • Wirtschaft und Verwaltung

 

Bildungsziel

Die einjährige Fachoberschule vertieft die in der beruflichen Erstausbildung erworbenen Kenntnisse und Fähigkeiten, erweitert die Allgemeinbildung und befähigt zur Aufnahme eines Studiums an Fachhochschulen. Die Fachoberschule im einjährigen Ausbildungsgang zum Erwerb der Fachhochschulreife ist die Klasse 12 der Berufsoberschule in Schleswig-Holstein.

 

Unterricht

Der Ausbildungsgang dauert ein Schuljahr mit wöchentlich ca. 35 Unterrichtsstunden, die wie folgt gegliedert sind:

Fachrichtungsübergreifende Unterrichtsfächer:

  • Religion oder Philosophie
  • Wirtschaft und Politik
  • Deutsch
  • Englisch   
  • Mathematik
  • Sport

Fachrichtungsbezogene Unterrichtsfächer:

Fachrichtung Technik Fachrichtung Wirtschaft und Verwaltung
TechnologieWirtschaftslehre
InformationstechnikBetriebliches Rechnungswesen
PhysikInformationstechnik
ChemiePhysik
Chemie

 

Zusatzunterricht in einer 2. Fremdsprache:

Für den Erwerb der allgemeinen Hochschulreife an der Berufsoberschule wird ein Zusatzunterricht in einer 2. Fremdsprache angeboten.

 

Prüfung

Die Ausbildung schließt mit einer Prüfung ab. Schriftliche Prüfungsfächer sind die Fächer:

  • Deutsch
  • Englisch
  • Mathematik sowie
  • das profilgebende Fach der Fachrichtung

Mündliche Prüfungsfächer können alle Fächer der Stundentafel sein.

 

Berechtigungen

Das Zeugnis der Fachhochschulreife berechtigt zum Studium an den Fachhochschulen in allen Ländern der Bundesrepublik Deutschland sowie zum Besuch der Berufsoberschule (13. Jahrgang).

 

Aufnahmebedingungen

In die einjährige Fachoberschule kann aufgenommen werden, wer zum Schuljahresbeginn

  • den Mittleren Schulabschluss oder einen gleichwertigen Abschluss besitzt und
  • den Abschluss eines mindestens zweijährigen anerkannten einschlägigen Ausbildungsberufes nach dem Berufsbildungsgesetz oder
  • den Abschluss einer nach dem jeweiligen Recht des Bundes oder der Länder geregelten mind. zweijährigen einschlägigen Ausbildung besitzt oder
  • eine mind. fünfjährige einschlägige Berufstätigkeit nachweisen kann.

Verfügt der/die Bewerber/in zum Zeitpunkt der Anmeldung noch nicht über die notwendigen Zeugnisse (weil z.B. die vorangehende Ausbildung noch nicht abgeschlossen ist), so ist das letzte Halbjahreszeugnis einzureichen. Das Abschlusszeugnis ist unaufgefordert zum frühestmöglichen Termin nachzureichen.

 

Auswahlverfahren

Für die Aufnahme sind durch Beschluss der Schulkonferenz

  • die Noten in den Fächern Deutsch, Mathematik und Englisch aus dem Zeugnis des Mittleren Schulabschlusses sowie
  • die Noten in zwei den Berufsschulunterricht bestimmenden Theoriefächern des Berufsschulabschlusszeugnisses oder Halbjahreszeugnisses

maßgebend.

 

Anmeldung

Bitte verwenden Sie für Ihre Anmeldung den Vordruck, den Sie in den Sekretariaten der Beruflichen Schule Husum erhalten bzw. hier herunterladen können.  

Anträge auf Aufnahme für das jeweils folgende Schuljahr stellen Sie bis zum 28. Februar an die  

Berufliche Schule des Kreises Nordfriesland
Hermann-Tast-Str. 10
25813 Husum

Fon: 04841/800 13-0
Fax: 04841/800 13-35 

Mail: buero-ht(at)bs-husum.de

 

Der Anmeldung sind beizufügen:

  • beglaubigte Zeugniskopien:
    • Mittlerer Schulabschluss oder gleichwertiger Abschluss bzw. das letzte Halbjahreszeugnis
    • Berufsschulabschlusszeugnis bzw. das letzte Halbjahreszeugnis
  • tabellarischer Lebenslauf und Lichtbild

Bitte beachten Sie, dass nur vollständige Bewerbungsunterlagen angenommen werden können.

Senden Sie Ihre Unterlagen bitte NICHT in Klarsichthülle bzw. Schnellheftern ein.

Informationsblatt zur Fachoberschule